Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner

Reiseblog für Singlemänner, Sexurlaub Karibik, Asien, Afrika, Südamerika

  • Abonnieren



  • Meta

  • Archiv für die 'Angeles City' Kategorie

    Hoteltipps für Angeles City

    Kurzes Fazit Angeles City

    Erstellt von Admin am 7. Mai 2017

    Auch wenn nun mal auch in Angeles nicht alles Gold ist was glänzt – die Partystadt ist immer noch ein MEGA Tipp für Spaßreisende und vergnügungswillige Singlemänner. Und sie wird es wohl auf unabsehbare Zeit auch bleiben.

    Die alten Zeiten mit SOBs, Closed Door Veranstaltungen und sehr freizügigen Poolpartys sind zwar leider vorbei und kommen nicht wieder. Das ist der Gang der Dinge, nicht nur hier. Trotzdem finden wir nach wie vor die ultrasüßen Girls und Geschosse, das Girlfriendfeeling beim Sex (und nicht nur da!), eine Menge Fun in den Bars und überhaupt auf dem Strip. Wer einigermaßen weiß wie es läuft und wo er hingehen muss, wird nach kurzer Zeit all das erleben können, wovon er Zuhause nur träumen konnte.

    Je nach eigenen Vorlieben und Ansprüchen wird jeder schnell „seine“ Bar, sein Jagdrevier finden und sich die Umstände und Gegebenheiten zunutze und zu eigen machen, die ihm am besten gefallen und die zu ihm passen. Angeles ist groß genug – und es hat wahrlich für alle eine Menge zu bieten.

    Abgelegt unter Angeles City, Angeles City, Fotos, Fragen und Antworten, Philippinen, Philippinen | Kommentare deaktiviert für Kurzes Fazit Angeles City

    Philippines Men’s Adult Travel Guide – Vergleichtstest der bedeutendsten Single Hot Spots auf den Phils: Manila – Cebu – Boracay – Puerto Galera – Angeles City – Subic Bay

    Erstellt von Admin am 17. Dezember 2016

    CD Shop
    Downloadcenter
    Online Lesen

    Grubert auf den Philippinen
    Philippines Men’s Adult Travel Guide
    Manila?! Cebu?! Boracay?! Puerto Galera?! Angeles City?! Subic Bay?!
    © by Major Grubert

    Vergleichender Report über die wichtigsten Single Hot Spots auf den Philippinen
    Manila – Cebu City – Boracay – Puerto Galera – Angeles City – Subic Bay

    Wohin am besten auf die Philippinen? Eine Entscheidungshilfe

    Außerdem: Reisebericht mit sehr ausführlichem Textteil incl. authentischer Tagebucheinträge, die an Deutlichkeit nichts vermissen lassen

    Mit Tricks, Tipps, Infos, Empfehlungen, Adressen, Links, interaktivem Inhalts- Karten- und Stichwortverzeichnis

    Mit über 1.800 Fotos und vielen Karten.

    Inhalt:

    Inhaltverzeichnis – Vorwort – Wohin geht Mann am besten – Allgemeines – Einreise – Wohnen – Essen – Gesundheitswesen – Reisekrankenversicherung – Reisezeit/Wetter – Low/High Season – Geldwechsel/Bargeldbezug

    Manila
    Anreise Manila – Allgemeines – Klimatabelle, Taifune – Wohnen: Ermita – Best Western Hotel La Corona – L.A. Café – Amazonia Bar – Nachts unterwegs in Ermita – Freelancer – Wo und wie – Burgos Street, Makati – Gogo Bars – EDSA Complex – Fazit Manila – Escorts, Massagen u.a.

    Cebu City
    Anreise Cebu – Hotel Cebu – Cuarto Hotel – Tagsüber in Cebu City – Robinson Mall – Colon Street – Silver Dollar Bar – Nachts unterwegs in Cebu City – Lizas Sea Fun Pub – Fazit Cebu City

    Boracay
    Anreise Boracay – Wohnen – Turtle Inn Resort – Virgin Place – Karaoke Bars – Nachts unterwegs auf Boracay – Cocomangas – Paraow – Beaches: Puka – Beaches: Ilig – Iligan – Beaches: White Beach – Tagsüber unterwegs auf Boracay – Mount Luho Viewpoint – Fazit Boracay

    Puerto Galera/Sabang
    Fazit Puerto Galera

    Angeles City
    Infrastruktur – Anreise Angeles – Allgemeines – Warum Angeles City – Vorteile – Nachteile – Wohnen – Was gibt’s alles und was ist wo – Bars & andere Etablissements: Gogo Bars – Blow Job & Short Time Bars – Mahlzeit – Was ist wo in Angeles City – Fields Avenue – Gogo Bars – Infrastruktur – Perimeter Road – Gogos, “Schweinebars” – Santos Street – Blow Job/ST Bars – Raymond Street – Kirchenpuffs – Girls, welche wo – Freelancer – Ladyboys – Bargirls – Massagen – Unternehmungen in AngelesShopping – Ausflüge – Fazit Angeles City

    Subic Bay
    Strand – Nightlife – Anreise Subic – Wohnen – Beach – Tagsüber in Subic – Nachts in Subic – Floating Bar – Fazit Subic Bay

    Stichwortverzeichnis, Maps, Links & Co!
    Links aus dem Bericht, chronologisch
    Maps, chronologisch

    Mit authentischen Schilderungen in allen Lebenslagen. Die Tagebucheinträge lassen an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig

    Alle Kapitel wie immer mit vielen Fotos

    Passende Reisebericht Bundles (Postversand und Download):
    – “Info kompakt”
    Philippinen Bundle
    Asia Bundle
    “Ich will alles”
    Oder einfach selbst zusammenstellen: das Superbundle (ab 6 CDs)

    Abgelegt unter Angeles City, Angeles City, Bisher erschienen, Boracay, Cebu, Fotos, Info Reiseführer, Manila, Philippinen, Philippinen, Puerto Galera, Reiseberichte Philippinen, Subic Bay, Subic Bay | 2 Kommentare »

    Hoteltest: Queens Hotel Angeles City

    Erstellt von Admin am 30. Mai 2015

    Queens Hotel Angeles City
    1136 Tinio St. cor. Constain St.
    Balibago, Angeles City 2009 Philippines

    +63 – 45 – 598 1111 / 12
    +63 – 45 – 598 1113

    Homepage

    Besucht von Major Grubert

    Das Hotel liegt in einer kleinen Seitenstraße in Steinwurfweite zur Fields Avenue, also sehr zentral und trotzdem ruhig. Die Außenanlage besteht aus einem mittelgroßen Pool, leider stehen nur wenig Sonnenschirme zur Verfügung, s.d. es kaum Schatten gibt. Vielleicht der Grund, warum man kaum Gäste dort sieht. Im Gym gibt es sowohl Laufbänder und Geräte, als auch freie Gewichte. Der Service ist durch die Reihe sehr freundlich und zuvorkommend. An der Rezeption befindet sich ein ATM.

    Die Zimmer haben standardmäßig einen großen Safe, großen Fridge und entsprechenden TV. Die Betten sind sehr gut. Wifi funktioniert einwandfrei in gutem Tempo. Das Bad ist hell und schön eingerichtet mit einer “Wasserfalldusche”, also großem Duschkopf, aus der allerdings nur sehr wenig Wasser kommt. Die teuerste Zimmerkategorie hat zusätzlich eine Badewanne. Die Aircon ist leise und gut regulierbar, zusätzlich gibt es in allen Zimmern einen Ventilator mit Rechts- Linkslauf.

    Die Standardzimmer haben keinen Balkon und außer einem sehr billig wirkenden und sehr unbequemen Plastikstuhl sowie einer Art Computertisch ohne Schublade, der nur zwei Beine hat und an der Wand befestigt ist, keinerlei Sitzmöglichkeit. Es sei denn, man setzt sich auf das Bett.

    Die nächst höhere Zimmerkategorie hat die gleiche Raumgröße und Möblierung, jedoch einen Balkon. Die nächst bessere Kategorie hat immerhin zwei Ledersessel, aber keinen Balkon. Die beste Zimmerkategorie schließlich hat einen größeren Balkon mit zusätzlich einer bequemen Liege, außerdem eine schöne Ledercouch mit Wohnzimmertisch im Wohnbereich. Jedoch hat man auch in der teuersten Kategorie diesen billigen Plastikstuhl und den Computertisch, was ich als völlig unbefriedigend empfinde. Die Dusche funktioniert nicht wirklich, das muss man leider so krass sagen – ich hatte manchmal das Gefühl, ich müsse einen Break Dance veranstalten, um nass zu werden. Dabei war es noch nicht mal die oberste Etage. Das ist meiner Meinung nach ein absolutes No Go – in einem Hotel dieser Preisklasse erst recht. Die Kofferablage in den kleineren Kategorien ist für einen schweren Koffer kaum geeignet, in der größten Kategorie besteht sie aus losen Holzstäben, die bei Benutzung gern herunterfallen.

    Man kann sich das Zimmer auf Wunsch ein zweites Mal herrichten lassen, allerdings kostet das satte und völlig überzogene 30% (!) des Zimmerpreises, was bei mir mit über 1600 Peso zu Buche schlug. In anderen Hotels der besseren Kategorie ist das kostenlos, z.B. im Lewis Grand – sogar mehrmals am Tag und zu jeder Tages- und Nachtzeit. Mir wurde auf Nachfrage erklärt, dies müsse so sein, weil andere Hotels wie das Lewis Grand die Wäscherei im Hause hätten, das Queens die Wäsche jedoch außer Haus waschen lässt. Das mag man bewerten wie man will, allerdings kann man für 1600 Peso auf den Philippinen eine ganze Menge Wäsche waschen lassen. Meiner Meinung nach wird hier eine Möglichkeit gesehen, zusätzlich Geld zu machen, was ich als sehr ärgerlich empfinde.

    Hier die Fotos!

    Abgelegt unter Angeles City, Hoteltests, Philippinen | Kommentare deaktiviert für Hoteltest: Queens Hotel Angeles City

    Traumgirls

    Erstellt von Admin am 6. Juli 2014

    In Angeles City, Philippinen. Etwas für die Freunde der U 40 Kilo Klasse… sie war nicht nur schlank, sondern auch relativ groß…

    …und machte zuerst einen ziemlich introvertierten, zurückhaltenden Eindruck. Spätestens beim ersten Blowjob änderte sich das. Sie machte laute, nasse, schlürfende Schmatz Geräusche beim Blasen oder streckte ihre Zunge weit heraus, sah mir abgrundtief in die Augen und schlug sich dabei meinen Schwanz kräftig auf die Zunge… das hat mich ziemlich geil gemacht. Könnt Euch denken, wo das endete…

    Abgelegt unter Angeles City, Angeles City, Fotos, Philippinen, Philippinen | Kommentare deaktiviert für Traumgirls