Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner

Reiseblog für Singlemänner, Sexurlaub Karibik, Asien, Afrika, Südamerika

  • Abonnieren



  • Meta

  • Alltag eines Pattaya Urlaubers: Cheap and Funny

    Erstellt von Admin am Dienstag 2. Oktober 2018

    Urlaub in Pattaya

    Morgens wache ich um 9 auf, hab ausgepennt, gestern day off. Ich überlege eine Stippvisite in Bangkok zu machen, war lange nicht im Star of Light und für einen Mittags Blow Job ist dieser geniale Laden gerade richtig. Vielleicht ist auch mehr begabtes und dazu ansehnliches Personal anwesend, dann käme auch eine Short Time dort im Hotel mit ein paar Mädels in Frage.

    Leider habe ich vergessen, dass heute Sonntag ist und beide Limousinen Agenturen, die ich kenne, haben kurzfristig keinen Wagen für mich. Das ist halt die Wochenende Rückreisewelle von Pattaya nach Bangkok, freitags und samstags in die andere Richtung. Dann ist sowieso zu viel Verkehr und evtl. Stau.

    Ich verwerfe den Plan zugunsten eines Blow Jobs in der Telephone Bar.

    Blow Jobs in Pattayas Telephone Bar

    Wie gehabt mit dem Bahtbus los, gegen Mittag bin ich dort und treffe wieder auf Ya, das Blastalent vom letzten Mal. Leider ist sonst keine halbwegs ansehnliche Tante da, es sind eh nur vier oder fünf, wovon zwei belegt sind. Ansonsten hätte ich mich heute gern mal von zwei Mädels verwöhnen lassen, so bleibt es bei Ya.

    Ich gebe ihr gleich einen Ladydrink aus, sie macht sich frei und massiert mir das Gemächt durch die Hose, was nicht folgenlos bleibt. Ich mache meinen Gürtel auf, ziehe die Cam ab und lege sie zusammen mit meinem Kleingeld auf die Theke, die Shorts ist auf den Knöcheln. Ya bläst los, zuerst im Stehen weit vorgebeugt, dann holt sie sich einen kleinen Hocker, auf den sie sich setzt. Zwei LDs oder 15 Minuten später ziehen wir um nach hinten, ins Wohnklo mit der Blasecouch. Hier ist es gemütlich. Ya verarztet mich wie gehabt, ich stratze ihr in den Rachen, sie nuckelt alles ab und strahlt mich an. Good Girl. So kann man es aushalten.

    Noch kurz an die Bar, einen Anstands Ladydrink ausgegeben, die Rechnung bezahlt und unter dem üblichen Chorgesang diese gastliche Stätte verlassen.

    Zurück in Soi Buakhao gehe ich in das R-Con Restaurant, das Frühstück hier gefällt mir super und die Mädels sind auf Zack. Heute bringe ich die Gute allerdings etwas ins Schwitzen, ich bestelle drei Spiegeleier „Sunny side up“, drei Scheiben Toast, zwei Marmelade, zwei Butter, Kaffee und ein Soda. Nach mehrfachem Nachfragen kriegt sie es aber unfallfrei auf die Reihe. Da ich keinen O-Saft will, der bei dem 90 Baht Frühstück dabei ist, bekomme ich den 2. leckeren Kaffee gratis, auf ihre Initiative. Habe 180 auf der Uhr und gebe 220. Kaffee geschnappt und nett bedient worden, da wollen wir nicht geizig sein.

    Interessant: Erlebnisse in Pattayas bester Reisezeit

    Was ist die Beste Reisezeit für Pattaya?

    Ich lasse mir, heute ist mein letzter kompletter Tag, denn morgen um 19 Uhr checke ich aus in Richtung Airport, noch mal die Finger und Füße schön machen bei der Savanna am Delphin Kreisel. Gut wie immer für 350.

    Latsche die ganze Beachroad runter, hab schon wieder etwas Hunger und warum nicht, wenn ich schon mal hier bin, eine leckere BBQ Makrele essen, sonst ist die ja nicht so einfach zu bekommen. Also in die gleiche Liegestuhlabteilung wie letztens, gleich beim Wave Hotel, kurz vorm Mike. Es lässt sich hier wirklich gut aushalten, Blick auf die rauschenden Wellen, den Krach von hinten nimmt man selektiv nur selten wahr. Leckeres Thaiessen und billige Preise. Schwimmen würde ich hier allerdings nicht unbedingt.

    Der Makrelenverkäufer kennt mich auch schon. Dem armen Kambodschaner aus Phnom Penh, der den ganzen Tag durch die pralle Sonne läuft um Eis am Stiel zu verkaufen, gebe ich anstatt der 65 Baht für das Eis 80, da freut sich der Kerl einen Wolf. Es geht einem das Herz auf in solchen Momenten.

    Wie gehabt habe ich 240 auf der Uhr mit Stuhl, Wasser, zwei Kokosnüssen, dem Somtam und dem Reis.

    Pattaya = Paradies und Disneyland für Männer

    Sexerlebnisse in Pattaya