Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner

Reiseblog für Singlemänner, Sexurlaub Karibik, Asien, Afrika, Südamerika

  • Abonnieren



  • Meta

  • Pattaya: Ein Blender

    Erstellt von Admin am Samstag 16. Juni 2018

    blow job girl in pattaya

    Nichts passiert, der Ladyboy meldet sich nicht. Ich gehe sogar nochmal hin, wieder klebt sie an dem Kerl und lächelt mich nur dämlich an. Als ich diesmal die andere Bedienung frage, ich esse mittags eine Reissuppe, wird mir wieder die Telefonnummer angeboten, aber die habe ich ja schon. Keine Ahnung was los ist, aber es scheint nicht zu klappen. Grubi will unbedingt ein Date mit einem Ladyboy, aber der lässt ihn kalt abtropfen. Ganz schön hart, das Leben kann ja so gemein sein.

    Ladyboys in Thailand?

    Ich latsche mit der Cam durch die Gegend, es ist Loy Kratong, will ein paar nette Aufnahmen von kostümierten Thai Ladies machen. Aber so richtig tolle Motive finde ich nicht. In Soi 6 ein paar. Dort gehe ich in die Dolls Gogo und löse die Tante für den Arschfick Short Time aus. Barfine vor 22 Uhr ist 1500, sie will und bekommt 2000 für den Arschfick mit Mundsprutz.

    Die Tante ist nett, aber ein totaler Blender. Was hat sie mir nicht alles versprochen. Ihr Arsch sei ja sooo riesig weit. Sie zeigt mir ihren Unterarm. Ob ich sie fisten solle? Ja, sagt sie. Kann ich mir bei meinen Händen eher nicht vorstellen. Zeige ihr im Zimmer eine kleine (kleinste Größe 0,2) Cola Flaschen, ob ich ihr die reinschieben könne, „No!“ sagt sie mit großen Augen, „Kaeng“ (hart). Aha. Nachdem sie ihren Bären für mich mit meinem Pussyshaver mehr oder weniger gründlich erlegt hat, trennt sich die Spreu vom Weizen.

    Mein Schwanz sei ja soooo dick.

    Der hat gute Standardgröße würde ich sagen, aber sicher keine Übergröße. Sie fragt schon für die Pussy nach KY Gleitcreme, hab ich zwar, sehe ich aber nicht ein. Auch für den Arsch muss etwas Spucke reichen – nach ihrem Vortrag. Ich stecke ihn ihr nach drei Minuten Mausficken in den Arsch, was sich als schwierig erweist. Schon zuvor beim ersten Zungenanal stelle ich fest, dass diese Rosette ganz normal gebaut ist, eher eng als weit.

    Jetzt verkrampft und verdreht sie sich ständig. Ich mach natürlich erstmal langsam. Doggy in verschiedenen Positionen, dann lege ich sie mit dem Hintern auf ein Kissen und loche von oben anal ein. Jetzt geht es etwas besser, aber immer noch jammert sie rum. Schaumschläger.

    Ich hab irgendwann keinen Bock mehr auf die Rumstocherei und breche ab, will ihr in den Mund spritzen. Nett wie ich bin gehe ich vorher unter die Dusche um die braunen Schlieren abzuwaschen. Für eine echte Sau wäre das nicht nötig, aber ich ahne es schon. Als ich zurück bin und sie auf dem Rücken liegend blasen lasse, meint sie zunächst, mein Schwanz würde nach Scheiße riechen, als ich stutze sagt sie „OK no problem“ und bläst. Ich schau mir das so von oben an und verliere die Lust bei dem Anblick. Das Mädel ist 27, hat ein Baby, natürlich sieht man das, auch trotz des Tattoos auf dem Bauch. War mir ja vorher klar. Mitgenommen habe ich sie wegen ihrer Verkaufsargumente, die sich nun als Dummschwätzerei herausstellen.

    Ich verliere völlig die Lust, breche ab, lasse mich auf den Rücken fallen und schicke schon wieder eine Alte ungespritzt nach Hause. Bleibe nett, es sei nicht ihr Fehler usw. Ärger braucht hier keiner und es ist eh gelaufen. Gebe ihr auch die volle Kohle. Das kann jetzt hier aber nicht einreißen, Grubert…

    Pattaya whores