Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner

Reiseblog für Singlemänner, Sexurlaub Karibik, Asien, Afrika, Südamerika

  • Abonnieren



  • Meta

  • Pattaya „Geheimtipps“

    Erstellt von Admin am Mittwoch 3. September 2014

    Club 4 – Teil 2

    Nach dem Klingeln werde ich von einer Künstlerin begrüßt, wir gehen an den Tresen, ich bestelle mir was Kaltes. Die anderen Mädels drücken sich in den Separees herum und daddeln auf ihren Smartphones, was ich wenig schön finde. Ich hätte eigentlich schon gerne gesehen, wer alles hier ist. Offenbar haben sie ein System, Marke „du bist dran mit dem nächsten Gast“. Freilich hätte ich fragen können, jedoch kommt diese hier durchaus für mich in Frage.

    Nach dem üblichen Fragespiel und etwas Befummeln beiderseits, ich unter ihrem Röckchen, unter dem sie selbstverständlich nichts trägt, sie an meiner erwachenden Latte durch die Hose, bestelle ich ihr einen Drink. Sie ist tatsächlich schon 35 und hat einen Sohn, hätte ich nie geglaubt (großes Foto letzte Seite). Sie hat kleine, feste Titten mit schönen Nippeln, auch der Hintern ist schön geformt und fest. Dem Bauch sieht man kaum was an, jedenfalls nicht bei dieser Beleuchtung. Aber wenn es schlimm wäre, würde man es ja auch fühlen. Und soooo dunkel ist es hier nun auch wieder nicht an der Bar.

    Schnell werde ich gut geil, möchte wieder in eins der netten Separees, frage aber interessehalber, ob sie mir den Blowjob auch hier direkt an der Bar geben könne. Ja, offenbar völlig normal hier. Sie meint, sie könne hier ja schon mal anfangen, danach könnten wir immer noch wechseln. Das lasse ich mir nicht zweimal sagen!

    Sie holt einen ganzen Schwung dieser nassen Einmalhandtücher aus dem Fridge, mit den eiskalten Dingern wischt sie zuerst meinen Ständer ab, der, nun völlig von allen Zwängen erlöst und aus der Enge der Shorts entlassen, frei im Raum steht, dann meine Eier, das ist echt lustig ist mit den eiskalten Tüchern. Sie hatte sich zuvor obenrum freigemacht, vor mir auf dem Boden kniend fängt sie nach getaner Reinigungsarbeit mit der Erledigung ihrer eigentlichen Aufgabe an. Zuerst leckt sie meine Eier, schön vorsichtig, so hab ich’s gern…

    3 Kommentare zu “Pattaya „Geheimtipps“”

    1. Ralf sagt:

      Full Love Inn kann ich empfehlen !

    2. Admin sagt:

      …das hört man öfter Ralf, ich selbst war noch nie in diesem Short Time Hotel. Wie ist es denn so? Whirlpool und Gyno Stuhl? 😉

    3. Graf von Berga sagt:

      Ist ein Super Shortteim Hotel
      auch wenn es sein muss für länger
      Ha ha ha
      kann man Empfehlen