Travel-Funblog – Sexurlaub für Singlemänner

Reiseblog für Singlemänner, Sexurlaub Karibik, Asien, Afrika, Südamerika

  • Abonnieren



  • Meta

  • The Oasis Apartments, Banjul/Kololi, Gambia

    Erstellt von Admin am Samstag 7. Dezember 2013

    The Oasis Apartments
    P.O. Box 602 Banjul, The Gambia, West Africa

    Tel: (220) 4466627 /28/29
    Fax: (220) 4466623

    Homepage

    The Oasis Apartments, Banjul, Kololi, Gambia

    Besucht von Major Grubert

    Große, saubere, freundliche und relativ gut eingerichtete Apartments in zentraler Lage in der Nähe des Senegambia Strips (Nachtleben). Ich hatte das kleinste Apartment, es hat zwei Zimmer incl. einer Küchenzeile. Großes, bequemes Bett. Zwei Klimaanlagen. Bad zweckmäßig. KEIN Zimmersafe, auch keine Safes an der Rezeption. Kleiner, ältlicher TV mit wenigen Programmen. Internet im Zimmer gegen Bezahlung.

    Der Balkon ist vernachlässigbar, da dort die beiden Aircons stehen und den Balkon durch die geschlossene Bauweise zu einem Backofen machen, der zusätzliche Hitze durch die große Glasschiebetür ins Zimmer strahlt. Das Haus liegt an der Hauptstraße, es gibt Verkehrslärm.

    Der Service ist in Ordnung, wenn man die typischen afrikanischen Gegebenheiten betrachtet und somit Abstriche macht. Mädels werden an der Rezeption mit ID registriert, man bekommt sie auf eigenes Risiko (welches man sowieso trägt) aber auch so hinein, falls sie mal keine ID haben – soweit klar ist, dass sie volljährig sind.

    Ganz netter Pool  in einer übersichtlichen Außenanlage.

    Die Zimmerpreise bei tageweiser Buchung sind happig, deutlich besser fährt man, wenn man das Apartment monatsweise mieten kann. Das dürfte sich schon ab etwa 14 Tagen gut rechnen. Der Strom kommt in dem Fall noch hinzu, ebenso das Reinigen des Zimmers. Ich habe ca. 3 €/Tag für den Strom bezahlt (eigener Zähler), dabei nicht sonderlich gespart und es war der heißeste Monat des Jahres. Das tägliche Reinigen des Zimmers kostete ca. 1 €/Tag, und das inclusive des Waschens meiner pers. Kleidung, was ebenfalls von der Room Maid übernommen wurde. Gebt etwas Tip, die Mädels verdienen einen Hungerlohn und können es wirklich gut zum (Über-) Leben gebrauchen.

    Mein Apartment ist nicht besonders hell, das erste Zimmer hat keine Fenster, das Schlafzimmer die große Glasschiebetür zum Balkon, was aber wie bereits erwähnt durch die Bauweise nicht besonders viel Licht gibt. Besser ist das Apartment mit zwei Schlafzimmern (letzte Bilderreihe), dort gibt es zusätzliche Fenster. Sicher eine gute Möglichkeit, wenn man mit einem Freund verreist, sich so ein Apartment zu teilen. Es kostet etwa 50% mehr als das kleinere Apartment, zu zweit und für einen Monat ist das richtig billig für diese Qualität.

    Etwas Besseres dürfte man kaum finden, wenn man zentral wohnen will, zumal zu dem Preis. Ich würde es wieder buchen. Das Preis- Leistungsverhältnis ist top.

    Fotos hier!